Monika Friedl-Rinderle


 

 

 

Heilpraktikerin

zertifizierte begleitende
Kinesiologin (DGAK)


geboren 1967 in München
verheiratet

Mutter von 2 Kindern

Durch meine beiden Kinder kam ich vor einigen Jahren erstmals mit Kinesiologie in Berührung und war fasziniert. Diese ganzheitliche, sanfte und doch so tiefe und wirkungsvolle Arbeitsweise war mir so bisher noch nicht begegnet.


Schließlich gab ich meinen ‚ersten' Beruf auf, um eine Ausbildung zur ‚zertifizierten, begleitenden Kinesiologin‘ (
DGAK) in München am ZFAK zu machen. In der Arbeit als Kinesiologin habe ich nicht nur meinen ‚zweiten Beruf‘ sondern vielmehr meine Berufung und Lebensaufgabe gefunden.

 Die daran angeschlossene Ausbildungs zur Heilpraktikerin rundete schließlich meine Ausbildung ab und so arbeite ich seither in Maisach und München-Pasing mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen in Einzelsitzungen und Workshops zu Themen und Stolpersteinen aus allen Lebensbereichen.

 

Mein Ziel ist es, meine Patienten auf ihrem Weg zurück zur ganzheitlichen Balance von Körper – Geist und Seele zu unterstützen und zu begleiten.

Es liegt mir am Herzen mit meiner Arbeit jeden dort abzuholen, wo er gerade auf seinem Lebensweg steht. In einer Atmosphäre von großer Wertschätzung, Respekt und Sicherheit passe ich mich mit meiner Arbeit individuell den Bedürfnissen eines jeden an und wir erarbeiten ganz individuelle, ganzheitliche Terapie-Ansätze.

 

Die Integration von schamanischen Techniken sowie die Seelensprache runden meine Arbeit ab. Meine Gabe der Hellsichtigkeit gibt mir bisweilen entscheidende Informationen über meist gut verborgene Aspekte, die zu einer nachhaltigen Heilung bzw. Auflösung der Themen und Beschwerden entscheidend beitragen können.

 

 

 

Eines meiner Hauptwerkzeuge ist die Arbeit mit dem Muskel-Test und die Betrachtung des Menschen auf allen seinen Seins-Ebenen.  Jede Ebene - Körper, Geist, Seele und Spitir, Emotion und Energie werden einzeln betrachtet, befragt und wieder integriert.

 

Mein Weg:   

Schon seit meiner Jugend habe ich mich für die westliche Schul-Medizin, vor allem aber auch sehr stark für Homöopathie, alternative Heilweisen und Methoden zur Selbstheilung und Energie-Arbeit interessiert.

 

Mein ‚klassischer Weg‘ über Schule, Studium der Kommunikationswissenschaft und Organisations-Psychologie führte mich zu meinem ‚ersten Beruf‘ als Marketing-Assistentin und Werbeleiterin.


Daneben erlernte ich verschiedene Formen der Körper- und Energie-Arbeit wie Tai Chi, Qi Gong, Yoga u.a. Weiter beschäftigte ich mich schon immer besonders mit der Arbeit von Schamanen, vor allem jenen aus Hawaii.

Der Muskeltest - wichtigstes 'Werkzeug' in der Kinesiologie
Der Muskeltest - wichtigstes 'Werkzeug' in der Kinesiologie

Mit Hilfe des Muskel-Tests kann ich schnell und präzise herausfinden, wo und wer im System gerade Stress hat, wo eine Blockade den Energiefluss stört und was das System als Unterstützung zurück zur Balance braucht.
Es wird immer gréfragt, über welche der Körper-Ebenen das anstehende Thema unterstützt werden kann.

Dies können pflanzliche Substanzen sein, aber auch verschiedene Übungen, Balance-Techniken oder Abläufe, um eine Blockade wieder in Fluss zu bringen und das gesamte System des einzelnen wieder zu harmonisieren, zu energetisieren und die Selbstheilungskräfte zu aktivieren bzw. zu unterstützen.

Der Mensch strebt stets nach Ganzheit und vollkommener Gesundheit – alles was der dazu braucht hat er bereits in sich. Ich sehe meine Arbeit als Kinesiologin und Heilpraktikerin vor allem darin, den einen oder anderen Impuls zu geben, zwischen den Körper-Ebenen zu vermitteln, manches Mal auch als eine ARt Übersetzer zwischen Körper-Ebene und Selle. Letztlich geht es darum, Impulse zu setzen und sich wieder daran zu erinnern, was der nächste Schritt auf dem Weg zum eigenen Ziel ist.

 

Die Energie folgt den Gedanken und so ist es oft ganz entscheidend, nochmals genau zu überdenken, wo genau man hinmöchte und mit voller Absicht und eigenem festen Willen zu entscheiden, wo man wieder im Leben stehen möchte.

Wir sind alle sehr mächtige Wesen mit einem grandiosen Schöpferpotential. Jeder von uns ist selbstgenügend – nur haben viele von uns diese Fähigkeit vergessen oder verlernt - mit Hilfe der Kinesiologie können wir wieder ganz zu uns, zu unseren Stärken und Talenten zurückfinden. Entscheidend ist es hierbei sich die Selbsterlaubnis zu erteilen. Alle diese Aspekte integriere ich in meine Arbeit mit meinen Patienten, um sie wieder mit Ihrem Potential zu verbinden - sie zu stärken und auf ihrem Weg zu bestärken.